[Rezension] Das Arkonadia-Rätsel


produkt-13198

 

TITEL: Das Arkonadia-Rätsel
AUTOR: Andreas Brandhorst
VERLAG: Piper
SEITENANZAHL: 516
PREIS: 12.99€
ISBN: 978-3-492-70426-7
ERSCHEINUNGSDATUM: 02.05.2017

 


42f7e-klappentext2b

Eine uralte Wahrheit, die das Universum verändert …

Ein Bund von mächtigen Völkern, Omni genannt, wacht in der Milchstraße über die Entwicklung von Leben und Zivilisationen. Jasper und seine Tochter Jasmin gehören zu den wenigen Auserwählten, die in den Diensten Omnis stehen. Ihr Auftrag führt sie zu dem fernen Planeten Arkonadia. Seit Jahrtausenden stranden dort immer wieder Raumschiffe unter dem Einfluss einer unerklärlichen Raumzeit-Anomalie. Zudem bewirkt das geheimnisvolle Nerox, das alle 453 Jahre auftritt, technologischen Stillstand und stürzt den ganzen Planeten ins Chaos. Niemand kennt den Ursprung des Phänomens. Jasper und Jasmin sollen das Rätsel von Arkonadia lösen und stoßen dabei auf ein Geheimnis, das eine Milliarde Jahre alt ist und auch Omni betrifft …

b29ab-cover
Ein super tolles Cover, wie das von „Omni“. Es sieht einfach klasse und ansprechend aus. Ich finde es auch toll, dass das Cover im selben Stil gestaltet wurde wie bei dem ersten Band: Fantastische, leuchtende Farben, die die Blicke anziehen und mitten drin, ein Raumschiff, in diesem Fall die Nerox.

ebcb8-schreibstil

A. Brandhorst schreibt fesselnd. Sein Buch ist leicht zu lesen und verständlich. Er beschreibt mit treffenden Adjektiven, sodass man sich gut in die Situationen hineinversetzen und sich die Umgebung genau Vorstellen kann.

 

c356b-autor

 
Andreas Brandhorst (geboren 1956 im norddeutschen Sielhorst) zählt zu den erfolgreichsten Science-Fiction-Autoren unserer zeit. Seinen Durchbruch erreichte er mit dem „Kantaki“-Zyklus. Seither sind spektakuläre Zukunftsvisionen zu seinem Markenzeichen geworden. Nachdem er viele Jahre in Italien gelebt hat, ist er wieder in seine Heimat in Norddeutschland zurückgekehrt.
Zuletzt erschien sein Bestseller „Das Schiff

(Quelle: Aus dem Buch)

1a3f5-meine2bmeinung
Als ich gesehen habe, das ein weiteres Buch aus dem Omniversum erschienen ist, musste ich es natürlich gleich Anfragen. Als das Buch dann bei mir ankam, habe ich gleich angefangen es zu lesen. Was ich richtig cool fand -was ich gleich mal am Anfangen erwähnen muss- ist papego. Eine App, mit der du einfach die ersten Zeilen eines Kapitels abfotografieren und dann imageein Teil des Buchs auf deinem Handy einfach weiter lesen kannst. (Ich weiß leider nicht, bei welchen Büchern das alles geht, einfach schauen, auf welchem Buch der Sticker von papego drauf ist.)
Dank dieser App, musste ich nicht ständig das Buch mit nehmen und konnte ganz einfach an meinem Handy -das ich eh immer dabei habe- weiterlesen.
Jetzt aber zum Buch. Anfangs hatte ich etwas Schwierigkeiten hinein zu finden. Es war etwas langatmig, aber das hat sich schnell geändert. Es wurde super spannend. A. Brandhorst hat es wieder geschafft, mich richtig an sein Werk zu fesseln. Die häufigen Sichtwechsel haben mich zuerst etwas gestört, sorgten aber für Abwechslung und machten das Buch schlussendlich doch spannender und sorgten auch dafür, dass ich immer wieder weiterlesen wollte. Es gab drei verschiedene Sichten, einmal von Jaspers Sicht, von Jasmins Sicht und von Zirzos Sicht aus. Ich kann leider nicht sagen, welche Sicht mit nun am besten gefallen hat, da es bei allen drei eher „langweiligere“ Stellen und super spannende, interessante Stellen gab. Wer mir von den Charakteren jedoch am schnellsten ans Herz gewachsen war, war Zirzo, der alte Werkzeugmacher. Warum, weiß ich nicht genau, er war mir am sympathischsten. Er ist sehr alt und an schleichendem Fieber erkrankt, da er viel mit Supra arbeitete. Er ist aber dennoch stark, überlebt trotz seines Alters, seiner Krankheit und all den schweren Hindernissen, die in seinem Leben auf ihn gewartet hatten. Was mit ihm und den Reisenden in Diensten von Omni nun am Ende des Buchs geschieht, verrate ich jedoch nicht. Wenn ihr neugierig seid, lest es selbst.
Das Buch kann ich wirklich nur jedem Empfehlen, der gerne in ferne Welten reist und spannende Abenteuer erleben möchte.

e91db-52bvon2b52b
5 von 5

3ba21-small2bbutton2bmaa

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s