[Rezension] The Heroic Legend of Arslan


TITEL: The Heroic Legend of Arslan [1]
TEXT: Yoshiki Tanaka ZEICHNUNG: Hiromu Arakawa
VERLAG: Carlsen Manga
SEITENANZAHL: 200
PREIS: 6,99€
ISBN: 978-3-551-74323-7
DATUM DER ERSTVERÖFFENTLICHUNG: 1994


inhalt

Nachdem sein einst glorreiches Heimatland brutal erobert wurde, sinnt der junge Prinz Arslan von Pars auf Vergeltung und will das Königreich seines Vaters zurückgewinnen. Mit Hilfe eines Offiziers, einer Priesterin, eines Gauners, eines Künstlers und eines Dieners begibt er sich auf eine gefährliche Mission: Der mysteriöse Fürst mit der Silbermaske und seine Streitmacht müssen wieder aus dem Land vertrieben werden. Eine mystische Abenteuergeschichte mit persischem Flair – um den Mut und die Freundschaft junger Helden!

cover

Das Cover hat mich nicht so überzeugt. Es ist eher schlicht und einfach gehalten. Schlecht ist es nicht, aber gut auch nicht, eher so etwas zwischen drin.

zeichenstil

Die Zeichnungen sind schön und einfach zu erkennen. Jedoch muss ich sagen, dass verschiedene Charaktere, wie der junge Prinz, mir einfach zu kindlich ausgesehen haben.

c356b-autor


Yoshiki Tanaka (jap. 田中 芳樹, Tanaka Yoshiki, richtiger Name 田中 美樹 Tanaka Yoshiki; * 22. Oktober 1952 in Hondo, Kumamoto) ist ein japanischer Schriftsteller. Tanaka studierte an der Gakushūin-Universität japanische Sprache und Literatur und promovierte später dort.

Seine bekanntesten Werke sind die Fantasy-Roman-Reihe Arslan Senki, auch bekannt als The Heroic Legend of Arslan, die Space Opera-Serie Ginga Eiyū Densetsu, auch bekannt als Legend of the Galactic Heroes, und Sōryūden, auch bekannt als Sohryuden: Legend of the Dragon Kings. Alle diese Serien wurden sowohl als Anime adaptiert als auch als Manga umgesetzt.

(Quelle: wikipedia.de)

Hiromu Arakawa (jap. 荒川 弘, Arakawa Hiromu; eigentlich 荒川 弘美, Arakawa Hiromi; * 8. Mai 1973 auf Hokkaidō, Japan) ist eine japanische Manga-Zeichnerin, die vor allem durch Fullmetal Alchemist bekannt wurde.

(Quelle: wikipedia.de)

1a3f5-meine2bmeinung
Zunächst muss ich sagen, dass ich den Manga vermutlich nie in dei Hände bekommen hätte, wenn mir eine Freundin den Manga nicht geschenkt hätte. Daher nochmal ein riesen Danke schön an sie.
Ich habe den Manga in einem Zug gelesen, nachdem ich nach einer Schulaufgabe noch wahnsinnig viel Zeit hatte, bis wir gehen durften. Ich hatte The Heroic Legend of Arslan [1] schnell durch und er hat mir sehr gut gefallen. Der Manga hat genau meinen Geschmack getroffen. Mittelalter, Action und viel Kampf. Eine Geschichte um einen Prinzen, der sein Land zurück erobern möchte. Super spannend. *-*
Ich kann es kaum erwarten die anderen Bänder zu holen.

e91db-52bvon2b52b
5 von 5

3ba21-small2bbutton2bmaa

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s