[Rezension] Rock my Heart


TITEL: Rock my Heart
AUTOR: Jamie Shaw
VERLAG: blanvalet
SEITENANZAHL: 369
ISBN: 978-3-7341-0268-4
PREIS: 12,99€
ERSCHEINUNGSDATUM: 13.02.2017


42f7e-klappentext2b

Wild, sexy, heiß – er ist ein Rockstar und könnte jede haben, doch er will nur sie!

Feiern, tanzen – einfach Spaß haben! Das ist der Plan von Rowan Michaels und ihrer Freundin Dee, als sie zu einem Konzert der Band The Last Ones to Know in den angesagtesten Club der Stadt gehen. Was Rowan allerdings gründlich die Laune versaut, ist ihr Freund Brady, den sie dort mit einer anderen Frau beim Knutschen sieht. Noch vor Beginn des Konzertes flüchtet sie nach draußen, und trifft dort auf Adam Everest, den absolut heißen, verdammt attraktiven Sänger der Band. Sie lässt sich zu einem Kuss hinreißen – zu einem Kuss, der nicht nur ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen wird …
b29ab-cover
PINK. Ich liebe die Farbe. Und das Cover ist Pink. Also ein klarer Plus Punkt. Ansonsten ist es meiner Meinung nach nichts besonderes. Es sieht mit den „Lichtreflexionen“ aus, als wäre Adam, der mit der Gitarre in der Hand auf dem Cover zu sehen ist, in einem Blitzlichterregen. Besonders an dem Cover gefällt mir die Schrift des Titels. Das Silber passt super zu den anderen Farben und gibt dem ganzen nochmal einen edlen Touch.

ebcb8-schreibstil
Der Schreibstil ist ganz in Ordnung. Ich bin nicht zu 100 % davon überzeugt, da ich es teilweise einfach nicht wirklich fesselnd war.

c356b-autor
Jamie Shaw, geboren und aufgewachsen in South Central Pennsylvania, erwarb einen Master-Abschluss in Professionellem Schreiben an der Townson University, bevor ihr klar wurde, dass die kreative Seite des Schreibens ihre wahre Berufung ist. Sie ist eine treue Anhängerin von White Chocolate Mocha, eine entschiedene Verfechterin von Emo-Musik und ein leidenschaftlicher Fan von allem, was romantisch ist. Sie meisten aber liebt sie den Austausch mit ihren Leserinnen.

(Quelle: randomhouse.de)
Rock my heart lustige Scene

1a3f5-meine2bmeinung

Nachdem ich gesehen habe, dass der zweite Band erschienen ist und ich den ersten noch immer nicht gelesen hatte, musste ich natürlich etwas ändern. Also habe ich mir Morgens das Buch geschnappt und angefangen zu lesen. Der Einstieg in die Geschichte war super spannend und interessant und ich bin schnell voran gekommen, leider hat das nicht lange angehalten. Als Ro dann auf das College ging und erst einmal kein Kontakt mehr mit Adam hatte, oder haben wollte, wurde es irgendwie langatmig und ich musste mich etwas durch die Seiten quälen. Das hörte dann auch wieder auf, als Adam wieder ins Spiel kam. Aber hin und wieder wurde es dann wieder schwer voran zu kommen. Dennoch fand ich die Geschichte einfach hinreißend und die Charaktere sind mir ans Herz gewachsen. Vor allem Ro und Dee. Die beiden waren einfach so süß, wie sie sich zusammen unterstützen, wie sie sich lieben und einander helfen. So eine beste Freundin wünscht sich jedes Mädchen. Von Adam brauch ich gar nicht anfangen. Er ist einfach hinreißend. Super heiß und wie Ro sagt der typische Bad Boy, dem alle Mädchen verfallen. Am liebsten hatte ich dann aber doch irgendwie Mike, der mir sehr sympathisch war. Er war irgendwie in meinen Augen der kleine schüchterne, obwohl er wohl kaum als schüchtern zu beschreiben ist.

Alles in einem fand ich das Buch gut und empfehle es auch gerne an Romantik und Bad Boy Fans weiter.

d7d03-42bvon2b5
4 von 5

0184f-small2bbutton2bmaa

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s