《Rezension》Seekers Die Suche beginnt

Autor: Erin Hunter
Seitenanzahl: 340
Preis: 6,00€
ISBN:978-3-40774468-5

Hoch im Norden Amerikas machen sich drei junge Bären, jeder auf sich allein gestellt, auf die Suche nach der letzten großen Wildnis. Lusa, die kleine Schwarzbärin aus dem Zoo, kann dem Ruf der Freiheit nicht länger widerstehen. Kallik, die junge Eisbärin verlor unter dramatischen Umständen ihre Mutter und sucht nun verzweifelt ihren Bruder. Nur Toklo, der Braunbär, ist stark und unabhängig. Auf die Bären wartet eine abenteuerliche Reise voller Gefahren und Ungewissheit – werden sie ihr Ziel erreichen?

kühl und frostig. Das Cover zeigt ein Bild von einer Eisbärin auf einer Eisscholle. Die verschiedenen blau Töne passen perfekt zusammen und der Silbern glänzende Titel macht einen neugierig, wie es auch bei Warrior Cats war.

Erin Hunter ist der Künstlername für ein Autorinnen Team, bestehend aus Victoria Holmes, die meist die Ideen für die Geschichten hat und das gesamte Geschehen immer im Auge behält, während Cherith Baldry, Kate Cary und Tut Sutherland die Ideen zu Papier bringen.
Das Autorinnenteam hat ebenfalls die Katzenfantasy-Reihe Warrior Cats verfasst.

Ich bin ein großer Warrior Cats-Fan und habe so gut wie alle Bücher gelesen. Das Buch Seekers Die Reise beginnt hab ich irgendwann zu einem Geburtstag bekommen. Die Geschichte hat mich allerdings nicht so gefesselt. Zum Teil auch nur, weil Bären nicht gerade zu meinen Lieblingstieren zählten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s