《Rezension》Evolution Die Stadt der Überlebenden

 

Titel: Evolution Die Stadt der Überlebenden
Autor: Thomas Thiemeyer
Verlag: Arena
Seitenanzahl: 348

 


EVOLUTION IST UNAUFHALTSAM.
EVOLUTION IST UNAUSWEICHLICH.
SIE MACHT VOR NIEMANDEM HALT.
AUCH NICHT VOR UNS.

Eine
Gruppe von Austauschschülern muss auf dem Weg in die USA notlanden. Als Jem und
Lucie die Landebahn des Denver Airports betreten, ist die Welt plötzlich nicht
mehr, wie sie war: Der Asphalt überwuchert, der Terminal menschenverlassen,
lauern überall Gefahren. Vor allem Tiere haben es auf die Neuankömmlinge
abgesehen. Was ist bloß geschehen? Auf der Suche nach Antworten erfahren die
Jugendlichen von ein paar letzten Überlebenden in einer verschollenen Stadt. Doch
wie sollen sie die erreichen, wenn die ganze Erde sich gegen sie verschworen
hat? Ein Atemberaubender Wettlauf
beginnt-denn überleben können nur die Stärksten.

(Vorsicht Spoiler!)

Jem und Lucie lernen sich bei einem Schüleraustausch kennen. Gemeinsam
fahren sie zum Flughafen, wo sie bereits erwartet werden, denn die beiden haben
Verspätung. Als auch sie endlich an Bord des Fliegers waren, geht es los. Sie
fliegen in die USA. Doch mitten im Flug kommt ein Unwetter auf. Die
Jugendlichen erleben alle dasselbe. Sie sehen ein Licht, hören Geflüster und
fallen in Ohnmacht. Nachdem sie wieder zu sich kommen, weiß keiner was passiert
ist. Doch der Kapitän berichtet, dass sie notlanden müssen. Als sie dann die
Landebahn des Denver Airports betreten sind sie sichtlich verwirrt. Er ist
komplett überwuchert, so wie auch der Terminal und das restliche Gelände. Das
Klima hat sich verändert und keine Menschenseele ist zu sehen. Die Passagiere des
Fliegers haben keinerlei Kontakt mit der Außenwelt. Was ist passiert? Wieso ist
der sonst so volle Flughafen stillgelegt? Auf der Suche nach Antworten begegnen
sie auf einige sehr Interessante Sachen. Nicht nur eine Zeitschrift aus dem
Jahr 2035 ist zu finden, auch stehen in der Garage einige hoch moderne
Fahrzeuge, im Spielwarenladen gibt es Holotalkies und auch ein hoch
intelligenter Roboter lebt auf dem Gelände. Die Austauschschüler, sowie einige
andere Passagiere machen sich nach einigen Tagen auf den Weg in die Stadt, um
mehr herauszufinden. Doch als sie versehentlich ein Tier überfahren, beginnt
die Natur sich gegen sie zu verschwören. Der Wettlauf ums Überleben beginnt. 


Das Cover ist super schön anzusehen und hat mich sofort angesprochen. Darauf zusehen sie die Jugendlichen auf einer zerfallenen Brücke. Unter ihnen, auf der Straße eine Raubkatze. Die Stadt ist vollkommen überwuchert und ähnelt einem Wald. 

Das Buch ist einfach nur geil. Ich habe erst lange überlegt ob ich es mir holen soll, aber es hat sich definitiv gelohnt. Die Geschichte ist super spannend und der Schreibstil des Autoren fesselnd. Ich konnte das Buch fast nicht aus der Hand legen. 
Auch die Charaktere sind sehr interessant. Die drei super Nerds Arthur, Olivia und Paul sind super sympathisch, Jem ist super cool und lieb, Lucie muss man einfach mögen, sie ist einfach besonders, aber auch die beiden Mädchen, Katta und Zoe, so wie der Muskelprotz Marek sind ein Muss für die Geschichte. 

Ich freue mich schon sehr auf die nächsten beiden Bänder. 


5 von 5

 


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s